Andrea Pesendorfer lebt und arbeitet in Linz und Wien.

Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit unterrichtet sie unter anderem an der Kunstuniversität Linz.

Stipendien und Preise

  • Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst Fred Adlmüller Stiftungspreis
  • 1995 Förderungspreis der Stadt Wien
  • 1997 März – August, Auslandsstipendium: Atelier Chicago
  • 1999 Staatstipendium
  • 2000 Bauholding Preis für Malerei
  • 2001 Margaret-Bilger-Stipendium
  • 2003 August-Jänner, 2004 ISP Stipendium New York
  • 2004 März- August, Auslandsaufenthalt Mexico City
  • 2005 Talentförderungspreis, Land Oberösterreich
  • 2006 Staatsatelier, Wien Westbahnstraße
  • 2006-2012 Bundesatelier, Westbahnstraße

Ausstellungen und Projekte

2017

  • Virile, Kubin Haus Zwickledt
  • Verhältnis, Galerie Kreuzschwestern, Linz
  • Katenoide, künstlerische Intervention in der Kirche St. Magdalena, Linz

2016

  • Galerie im Musiktheater Linz
  • The Serpentine Dance in the Cinematograph, Künstlervereinigung Maerz, Linz, Beteiligung
  • Galerie Ulrich Mueller, Köln
  • cut&go, Künstlerhaus Dortmund, Beteiligung
  • Katenoide, künstlerische Intervention in der Kirche St. Magdalena, Linz

2015

  • Strich und Faden, Kunstforum Strabag, Wien, Beteiligung
  • Minimum due, Gesso, Wien, Beteiligung

2014

  • supersummativ, Galerie Maerz, Linz, Beteiligung
  • Berlaymont Summa Artist II, Brüssel, Beteiligung
  • offenes Atelier 1070

2013

  • o.T. BSA, Wien
  • Entwurf symbolischer Toravorhang, geladener Wettbewerb, St. Pölten
  • Berlaymont Summa Artist II, Brüssel, Beteiligung

2012

  • Demons&Pearls, Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten, Beteiligung
  • moving Bilder, Westbahnstraße Wien

2011-2016

  • Postpartum Ensembles Projekt

2010

  • open studio, in den Ateliers des BMUKK, Vienna Art Week 10

2009

  • Hausen, Galerie Ulrich Mueller, Köln

2008

  • Villages out of visions, interdisziplinäres Projekt und Ausstellung, Zhengzhou, China
  • An den Grenzen der Begriffe, General Public, Berlin, Beteiligung

2007

  • Bankahyttn, Schaurausch, O.K. Centrum für Gegenwartskunst, Linz

2006

  • Galerie Ulrich Mueller, Köln
  • Kunstverein Friedberg
  • Neu im Maerz, Linz, (Beteiligung)
  • Living Codes, Programmentwicklung und Ausstellung, NETural Communication, Linz

2005

  • nO project, Galerie Andreas Huber, Wien (Gruppenprojekt)

2004

  • Flexible 4, Identities; Brandts Klaedefabrik, Odense, Denmark,(Beteiligung)
  • Flexible 4, Identities; Niederländisches Textilmuseum, Tilburg, Netherlands
  • Flexible 4, Identities; Landesgalerie im Landesmuseum Oberösterreich

2003

  • Galerie 422, Gmunden
  • Flexible 4, Identities; Manchester/England/, (Beteiligung)

2002

  • „Von Anfang an?“ Salzburger Kunstverein (Beteiligung)
  • Landesgalerie im OÖ Landesmuseum, Linz
  • emerging artists, Sammlung Essl, Wien
  • Rechteckakzeptanz; Galerie Schafschetzy, Graz (Beteiligung)
  • Goschert, Galerie 14-1, Stuttgart (Beteiligung)
  • 2 in uno, Galleria Galica arte contemporanea, Mailand (Beteiligung)
  • Galerie C.Art, Dornbirn
  • Ähnlichkeit, Differenz, Vermischung; Fotobefragungs-workshop in Wien und Dakar (Table Ronde Beteiligung) Im Vorbeigehen, Aneignung, Katholische-Theologische Privatuniversität, Linz

2001

  • Galerie Garanin Berlin,
  • Galerie Ullrich Mueller Köln 2000 •Galerie Hubert Winter Wien
  • Bauholding Klagenfurt
  • Farben-lust und Form-gedanken / Baden (Beteiligung)

1999

  • foul play Thread Waxing Space / New York (Beteiligung)
  • my home is your home Galerie Hubert Winter / Wien (Beteiligung)
  • Fäden ziehen – Kunstverein Friedberg
  • Fäden ziehen AA-Galerie / Wels
  • confidential- Galerie Ilse Hutzinger, Ebensee (Beteiligung)
  • Projekt: Knapp daneben – eine Künstlerinnenpaarbiografie, in Zusammenarbeit mit Sibylle Zeh
  • Projekt: Werktagskapelle Bad Schallerbach, in Zusammenarbeit mit Christian Bartel

1998

  • Material – Konzept – Konstrukt, Kunstverein / Steyr, Kulturhof / Erfurt (Beteiligung)
  • Opening a gallery T 19 – Galerie für zeitgenössische Kunst / Wien (Beteiligung)
  • Die artgenossen und gäste – Chausseestraße 20 / Berlin (Beteiligung)
  • Saridirndl Galerie Hubert Winter / Wien
  • Dirndlsari TZ’ art & co Gallerie / New York
  • Gezogene Fäden Galerie Ulrich Mueller / Köln

1997

  • Kontorhaus Mitte / Berlin (mit Lawrence Weiner)
  • open studio / Chicago
  • Österreichisches Kulturinstitut / New York (Beteiligung)

1996

  • Blinder Fleck – österreichische Galerie im Ambrosimuseum (Beteiligung)
  • Anton Feistauerpreis Anwerterausstellung- Galerie im Traklhaus /
    Salzburg (Beteiligung)
  • textur – Kunstverein Aller Art / Bludenz (Beteiligung)

Ankäufe öffentliche Sammlungen

  • Neue Galerie Graz,o.T., Changeant, Fäden gezogen
  • Stadt Wien, o. T., Leinwand, Fäden gezogen Stadt Wien, „Aneignung“, Fotografie
  • Bank Austria Sammlung, o.T., Changeant, Fäden gezogen Stadt Linz, „Bankahyttn“ Fotografie Bundesministerium für Unterricht und Kunst, „who is afraid of yellow red and blue“, Leinwand, Fäden gezogen
  • Bundesministerium für Unterricht und Kunst, „Sari C Quadriptychon“ Sari/Dirndlstoff, Fäden ge-verzogen Berlaymont Kunstsammlung, „Chris und Steffi“ Fotografie
  • Bundesministerium für Unterricht und Kunst, „Himmel“ Changeant, Fäden gezogen Land Oberösterreich, o.T., Leinwand, Fäden gezogen
  • Land Oberösterreich, „Barock“ Druck auf Büttenpapier DieAngewandte Kunstsammlung, o.T. Leinwand, Fäden gezogen
  • AK Oberösterreich, „Sari B Triptychon“ Sari/Dirndlstoff, Fäden ge-verzogen
  • Strabag Kunstforum Wien, o.T., Changeant, Fäden gezogen, 2015
  • Kunstforum Wien, Bank Austria , „blaugelb, Diptychon“, und „grau,“, 2015 Changeant, Fäden gezogen
  • Landesmuseum OÖ, grauweiß, Changeant, Fäden gezogen, 2017